About

BERLIN LIBERI

FILM FESTIVAL

celebrating and promoting personal voice in filmmaking

The thought behind hosting a festival with the name LIBERI is to put focus on the Personal approach in Film making, regardless if the Film is Experimental, Straight Fiction, Documentary. And regardless if it has a hefty budget or was shot with no money at all.

 

All creations comes from a source within the artist, and our quite ambitious aproach is that we want it to come from THE source, that place you cannot reach by taking shortcuts or getting into through the backdoor. That place we all know when we see it but cannot systematically define from outside.

 

Anything can be found in this source, anything. And you know if your work comes from there or if you faked it, you know this on instinct and other people know this too. No PhD or CEO title will help you, and no lack of position can stop you. Life experience hopefully will be a path from which you tell more stories in different shapes from that very source as you explore it more and more.

 

There are no sections for contemporary relevant topics, film as a means to express and investigate is what we work around. We do not host Avant-garde, Independent, Obscure or Experimental films for the sake of them being "different". We host films with a strong personal voice.

 

In the lack of a better word, love. You can't fake it, you can't analyze, provoke or persuade your way to it and you cannot victimize or praise yourself into a position where people must love you because of your position – there is one way only and that is for you to walk through that door yourself and tell people what you found. Not what you wanted to find or what you think others want you to have found, but what you really found. May it be pretty or disqusting, happy or furious.

 

Films found in this place is what we aim to present, regardless of style or content. We search films from all places in the world which is both a rewarding and exhausting job.

 

Screaming out anger, whispering sexual arousment or joking out anxiety. Quietly following events in a distance or loudly portraying a flamboyant scenario, people are different and create different things.

 

The door is always there for everyone to step through, always.

 

 

Festival Organizers

 

Festival Director, Jonatan Petre Brixel

(b. 1984 Sweden).

 

Jonatan has a background in Philosophy and started making films 2007, first Film titled "Pig Man gets a Visit". He has since made several short films and is currently filming his first Feature Film "Sven Harald's Adventures".

 

Festival Manager, Andrija Jovanovic

(b. 1982 Serbia).

 

Andrija made his first film the moment he laid his hands on a digital photo camera. His first stop motion project "The big bad bag" was broadcasted on a Swiss SRF2 in 2012. Since then he made several short films and is currently working on his first feature project "Ana". He has a background in literature and painting.

Jonatan Petre Brixel (left) and Andrija Jovanovic (right) outside Cinema Moviemento December 2016.

copyright: Jakob Olsson

IMPRESSUM

Verantwortlich für den Inhalt

 

Angaben gemäß § 5 TMG:

 

Berlin Liberi Film Festival

Jonatan Petre Brixel, Finowstr. 33, 102 47 Berlin

 

Kontakt

Andrija Jovanovic

E-Mail: info@berlinliberi.com

 

 

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.